Saeculum

Glaubensvermittlung in gesellschaftlichen und religiösen Transformationsprozessen

Forschung

Himmelwärts und weltgewandt | Heavenward and Worldly – Tagungsband zum Symposium in München-Freising

Kirche und Orden in (post-) säkularer Gesellschaft / Church and Religious Orders in (Post) Secular Society Individualisierung und Pluralisierung fordern uns heraus. Das Buch thematisiert die Konsequenzen für die Pastoral der Kirche und die Identität der Orden in einer (post-)säkularen Gesellschaft. Welt ist kein Gegenüber, von der sich Kirche und Orden – damit dann auch...

Ulrich Engel, Säkularisierung als Herausforderung für eine zeitgenössische Ordenstheologie, in: Wissenschaft und Weisheit 76 (2013), 133-138.

Hier erhalten Sie den Artikel als Download im PDF Format: Ulrich Engel, Säkularisierung als Herausforderung für eine zeitgenössische Ordenstheologie. Internationales theologisches Symposium im Rahmen des Forschungsprojekts „Glaubensvermittlung in gesellschaftlichen und religiösen Transformationsprozessen“, in: Wissenschaft und Weisheit 76 (2013), 133-138.

Ulrich Engel, Das Andere in der alltäglichen Ordnung ansichtig machen. Zur Pastoral der Orden in einer säkularen Welt, in: OK 1, 2013, 83-86.

Hier erhalten Sie den Artikel als Download im PDF Format: Engel – Das Andere in der alltäglichen Ordnung ansichtig machen.

Neuerscheinung: Säkulare Frömmigkeit

Die Phänomene der Säkularisierung und Individualisierung in ihrem ganzen Facettenreichtum wie auch in all ihrer Widersprüchlichkeit fragen Religion, Glauben und Theologie grundlegend an. Die Beiträge des Bandes vertreten die These, dass Säkularisierungsprozesse nicht zuerst als Probleme angesehen werden müssen; vielmehr fordern sie Kirchen und Orden – speziell die Mendikanten – heraus, ihren Platz in der...

1.-5. Juli 2013 | Symposium in München-Freising

Forschungsprojekt der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster (PTH) in Kooperation mit dem Institut M.-Dominique Chenu-Espaces Berlin (IMDC) 2011–2013 Download von Einladung und Programm >> Genese Aus einem Symposium auf der Ebene der nordwesteuropäischen Kapuzinerkonferenz (cenoc) zum Themenkomplex „Säkularisierung” in Madrid in 2009 entstand ein zweijähriges Forschungsprojekt, dass sich noch einmal ausdrücklich mit der Frage nach dem Ordensleben...

Bericht über das Symposium der Pastoraltheologen in Berlin. Von Ulrich Engel.

Hier erhalten Sie den Bericht von Ulrich Engel zum Symposium der Pastoraltheologen (23./24.11.2012 | Berlin) zum Download: Ulrich Engel, Das Andere in der alltäglichen Ordnung ansichtig machen. Zur Pastoral der Orden in einer säkularen/religionsaffinen Welt

Ulrich Engel, „Being with“. Spurensuche in den USA: Bausteine einer Ordenstheologie unter den Bedingungen post/moderner Pluriformität, in: OK 53 (2012), 280-284.

Hier erhalten Sie den Artikel als Download im PDF Format: Ulrich Engel, „Being with“. Spurensuche in den USA: Bausteine einer Ordenstheologie unter den Bedingungen post/moderner Pluriformität, in: OK 53 (2012), 280-284.

Thomas Eggensperger, Pluriformität, nicht Säkularisierung, in: HK 7, 2012, 368-372.

Hier erhalten Sie den Artikel als Download im PDF Format: Eggensperger – Pluriformität statt Säkularisierung

Studienreise in die USA

Studienreise in die USA Chicago – St. Louis – New York 30. April – 11. März 2012   Im Rahmen des Forschungsprojekts „Glaubensvermittlung in gesellschaftlichen und religiösen Transformationsprozessen“ reiste eine Delegation von Kapuzinern und Dominikanern vom 30. April bis 11. März 2012 in die USA. Ziel der Unternehmung war zum einen,Säkularisierungsbegriff und -realitäten Europas mit den (hinsichtlich ihrer...

Artikel >Säkularisierung als Herausforderung für eine zeitgenössische Ordenstheologie< / von Ulrich Engel OP

PDF Download Säkularisierung als Herausforderung für eine zeitgenössische Ordenstheologie Internationales theologisches Symposium im Rahmen des Forschungsprojekts „Glaubensvermittlung in gesellschaftlichen und religiösen Transformationsprozessen“ Ulrich Engel OP   Im Anschluss an ein 2009 in Madrid durchgeführtes internationales Symposium „Woran glaubt Europa? / What does Europe believe in?“ bearbeitet ein im Sommer 2011 gestartetes Forschungsprojekt über einen Zeitraum...

Hauptseminar im SS 2012 >Säkularisierung. Religionssoziologische, philosophisch-theologische und spirituelle Aspekte einer Debatte<

PDF-Download Säkularisierung Religionssoziologische, philosophisch-theologische und spirituelle Aspekte einer Debatte Veranstaltungsform: Seminar, Bereich der systematischen und praktischen Theologie, 2 SWS Termine: Montag, 13.00 Uhr c.t. – 17.00 Uhr (5std.) 16. April, 14. Mai, 4. Juni, 25. Juni, 9. Juli 2012 Inhalt: Im Anschluss an das internationale Symposium „Woran glaubt Europa? / What does Europe believe in?“ der Kapuziner...

Geschützt: Folien zum Vortrag >Säkularisierungstheorien und das theologische Bild vom Menschen<

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Projektpapier >Säkularisierung. Definitionen – Argumentationen – Relektüren<

Säkularisierung Definitionen – Argumentationen – Relektüren Paper im Rahmen des Forschungsprojekts von PTH Münster und IMDC Berlin: „Glaubensvermittlung in gesellschaftlichen und religiösen Transformationsprozessen. Der innovative Beitrag der Franziskanischen Theologie zur Pastoral“ Hier stehen der Text des Projektpapiers und die darin angegebenen Lektüretipps zum Download bereit: Säkularisierung, Projektpaper IMDC – Stand 2011-10-17 Lektüretipps: 1.) Lektüretipp 1...

Project Bibliography / Bibliographie zum Forschungsprojekt

Die Bibliographie zum Forschungsprojekt wird ständig aktualisiert und erweitert. Bibliographie zum Forschungsprojekt, Stand 25.03.12

Geschützt: Vortrag >Säkularisierungstheorien und das theologische Bild vom Menschen<

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Rezension >Charles Taylor: Ein säkulares Zeitalter<

Pluralisierung und Entzauberung – Charles Taylor: Ein säkulares Zeitalter, in: Akademische Blätter, Zeitschrift des Verbandes der Vereine Deutscher Studenten, Jahrgang 113 Heft 4.2011, 160-162 Prof. P. Dr. Thomas Dienberg OFMCap Es ist ein gewaltiges Werk, dass Charles Taylor 2007 im Englischen veröffentlicht hat und das uns seit 2009 ins Deutsche übersetzt vorliegt. Fast 1300 Seiten...