Dozierendenseminar in Erfurt

Das Phänomen der Säkularisierung

1.-2. Juni 2012 / Erfurt

 

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Glaubensvermittlung in gesellschaftlichen und religiösen Transformationsprozessen“ trafen sich am 1./2. Juni 2012 zwölf Mitglieder des Kollegiums der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster (PTH) zu einem internen Seminar in Erfurft. Aus der Perspektive ihrer jeweiligen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte präsentierten die angereisten Fachvertreter/-innen in kurzen Statements biblische, historische, systematische und praktische Reflexionen zur Säkularisierungs-thematik. Im Mittelpunkt der lebendig geführten Diskussionen stand das vielschichtige, oftmals auch spannungsreiche Verhältnis von Kirche und Welt. Eine Publikation der Tagung ist vorgesehen.
Ergänzt wurde das Seminar durch Begegnungen mit Bischof Dr. Joachim Wanke (Erfurt) und dem Regens des interdiözesanen Priesterseminar, Christoph Jan Karlson. Beide Gesprächspartner boten spannende Einblicke in die kirchliche Situation im Osten Deutschlands und die sich daraus ergebenden Herausforderungen für Theologie, Pastoral und Priesterausbildung.

Teilnehmer des Dozierendenseminars